Aktuelle Nachrichten

Lehrgang Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst

Am heutigen Montagabend legten 15 Anwärter aus dem gesamten Landkreis erfolgreich die Prüfung zum Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst ab. Wesentliche Bestandteile des Lehrgangs sind die Herz-Lungen-Wiederbelebung, die Anwenderschulung Frühdebrillation, die erweiterte Handlungskompetenz beim Ertrinkungsunfall und Grundlagen der Psychosozialen Notfallnachsorge. Auch einige Jugendliche der Stufe 3 unserer Ortsgruppe nahmen daran erfolgreich teil.

Wachsaisonbesprechung

Die Monate April und Mai wurden dazu genutzt um mit den aktiven Mitgliedern den Wachdienst und die neue Sommersaison zu besprechen. Dabei trafen sich zunächst die Wachgruppenleiter und dann das Wachpersonal um gemeinsam die Abläufe zu besprechen, neue Informationen durchzugeben und die Dienst zu planen.

In diesem Rahmen ein großes Dankeschön an alle Mitglieder welche ehrenamtlich die Dienste am Wochenende und an den Feiertagen übernehmen und somit allen Besuchern einen entspannten und schönen Tag im Lechtalbad Kaufering ermöglichen.

Jahreshauptversammlung

40 Jahre Wasserwacht Kaufering und hervorragende Jugendarbeit – so lassen sich die zentralen Themen der Jahreshauptversammlung der Wasserwacht Kaufering zusammenfassen.

Etwa 25 Mitglieder der Ortsgruppe trafen sich im Restaurant „bei DIMI“ an der Sporthalle Kaufering und folgten den Ausführungen der Vorstandschaft. Die Versammlung unter Leitung des Vorsitzenden Johannes Heilmaier begann mit einem Rückblick auf Veranstaltungen und Aktionen der Ortsgruppe. Dazu gehörten im Jahr 2017 die 40-Jahr Feier der Wasserwacht Kaufering, steigende Mitgliederzahlen und das Entgegenkommen des Landkreises bezüglich der Eintrittspreise für das Lechtalbad.

Mehr als 2500 ehrenamtliche Stunden geleistet

Anschließend berichtete der technische Leiter Marco Sonnleitner über die Einsatzzahlen, sowie geleistete Wach- und Ausbildungsstunden. Dies umfasst auch den Wachdienst, den die Ortsgruppe in den Sommermonaten im Naturfreibad stellt und dabei oft Erste Hilfe geleistet hat. Neu waren hierbei die „First Responder“ Einsätze, bei welchen die Wachgruppe über die Leitstelle zu Ersten Hilfe Leistungen in der näheren Umgebung alarmiert wird. Zusätzlich zum regulären Dienst waren die Mitglieder auch bei mehreren Sportveranstaltungen wie zum Beispiel dem CF Weltcup-Finale im Wildwasserrennsport am Lech im Einsatz.

Die vielen Veranstaltungen und Aktivitäten spiegeln sich auch in der Aufstellung der erbrachten Leistungen wieder. Insgesamt ist eine Gesamtstundenanzahl von 2571,5 ehrenamtlichen Stunden zu verzeichnen. Um sich selbst weiterzubilden, nutzten im vergangenen Jahr viele Mitglieder die angebotenen Aus- und Fortbildungsmaßnahmen.

Zuletzt gab die Technische Leitung noch einen Ausblick auf die im Jahr 2018 geplanten Übungen und Kurse.

Sehr aktive Jugendarbeit und viele Unternehmungen im Jahr 2017

Eine weitere Säule der Ortsgruppe bildet die Jugendarbeit der Wasserwacht Kaufering von der die Jugendleitung unter Lea Holzhäuser, Annika Adler und Giulia Mailänder berichtete.

Neben dem Schwimmtraining und der erste Hilfe Ausbildung werden die 159 Kinder und Jugendlichen auch in vielen weiteren Bereichen ausgebildet. Zu diesen zählen unter anderem das Rot-Kreuz-Wissen, der Naturschutz und die Handhabung der unterschiedlichen Rettungsmittel.

All das ist ein fester Bestandteil der Ausbildung auf dem Weg zum Rettungsschwimmer. Um die Ausbildungsinhalte mit Spiel und Spaß zu verbinden, wurden zusätzliche Veranstaltungen, wie die Teilnahme am Regionalwettbewerb, ein Jugendaktiven-Wochenende, eine Weihnachtsfeier und auch ein Hüttenwochenende auf der Kohlstattalm durchgeführt.

Kassierin Giulia Mailänder berichtete über die stabile finanzielle Situation der Ortsgruppe.

Ehrungen für langjährige und verdiente Mitglieder 

Im Rahmen der Versammlung wurden auch langjährige und verdiente Mitglieder geehrt. Folgende Personen wurden für langjährige Mitgliedschaft vom Vorsitzenden Johannes Heilmaier und dem technischer Leiter der Kreiswasserwacht Landsberg Siegfried Dumbsky ausgezeichnet.

 

  • Johannes Heilmaier, Michael Schmitz und Andreas Wenker für 25 aktive Dienstjahre
  • Gisela Korn für 10 aktive Dienstjahre
  • Lea Holzhäuser, Marco Sonnleitner und Vitus Gesser für 5 aktive Dienstjahre

Des Weiteren wurde Isabell Wildner für ihr besonderes Engagement in der Jugendarbeit durch ein kleines Präsent geehrt.

 

Zu den Ehrengästen zählten neben Manfred Nieß, als Vertretung für den 1. Bürgermeister Erich Püttner, auch Norbert Sepp. In ihren Grußworten sprachen sie den Mitgliedern der Kauferinger Wasserwacht ihre Anerkennung für deren großes ehrenamtliches Engagement aus.

 

Eisrettungsübung

Auch kaltes Wasser schreckt uns nicht ab!

Die Wasserwacht Kaufering führte am 25.02.18 zusammen mit der Wasserwacht Landsberg am Lech eine gemeinsame Eisrettungsübung durch.

Trotz Temperaturen um die -6° C stürzten sich die Wasserretter der Wasserwacht Kaufering und der Wasserwacht Landsberg am Lech in die eiskalten Fluten.

Insgesamt 6 mal wurden die Opfer von verschiedenen Teams, beobachtet von zahlreichen Zuschauern, aus dem Lech gerettet.

Nach der erfolgreich durchgeführter Rettung gab es noch ein Gruppenfoto bevor man sich bei heißem Tee und interessanten Gesprächen wieder aufwärmte.

 

 

 

 

Weihnachtsmarkt am Fuggerplatz

Weihnachtsmarkt am Fuggerplatz

Am zweiten Adventswochenende waren wir mit einem Stand am Weihnachtsmarkt der Vereine am Fuggerplatz in Kaufering vertreten. Von Freitag bis Montag haben unsere fleißigen Mitglieder Schokofrüchte und gebrannte Mandeln vorbereitet und verkauft.
Dafür ein großes Dankeschön an alle Helfer und Verkäufer.

Weihnachtsfeier

Etwas früh, aber trotzdem sehr schön

Am 24.11.17. feierten wir mit 58 Kindern und 31 Erwachsenen vorzeitig Weihnachten. Dazu wurde der Vorhof unserer Wasserrettungsstation weihnachtlich dekoriert. Da konnte man auch beim fehlenden Schnee das ein oder auch andere Auge zudrücken.
Das große Highlight war der Besuch des Nikolauses, welcher dank seines goldenen Buches einigen über unsere Stufen zu sagen hatte. Trotz dem ein oder anderem „Verbesserungsvorschlag“ gab es dann auch für alle Kinder etwas zu Naschen. Daneben wurde mit Bratwürsten, Kinderpunsch und Waffeln für das leibliche Wohl gesorgt.
Mit Wichtelgeschenken und einer sehr schönen Stimmung haben wird dann gemeinsam den Abend ausklingen lassen.

Wir freuen uns sehr, dass so viele Familien aus unseren vier Stufen diesen Abend mit uns verbracht haben 🙂

 

 

 

 

 

 

Ausflug zur Kohlstattalm

„Einmal ein Wochenende auf einer Selbstversorgerhütte verbringen wäre doch auch mal was“

Gesagt, geplant, getan.
Am 22. September haben wir uns mit einigen Aktiven und Jugendlichen aus den Stufen III und IV auf den Weg zur Kohlstattalm in Benediktbeuren gemacht. Die Busse waren voll mit Gepäck, obwohl wir alles selbst hochtragen mussten. Ca. 1 1/2 Stunden haben wir gebraucht, bis wir an der Alm angekommen waren. Den Abend haben wir dann mit einer deftigen Brotzeit und leckerem Stockbrot mit gerösteten Marshmallows am Feuer ausklingen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

Samstag Morgen haben wir uns mit dem Ziel die Tutzinger Hütte zu erreichen auf den Weg gemacht. Dieser führte uns zuerst am Bachlauf entlang, dann über eine Kuhwiese (zum Glück war der Almabtrieb schon) und zum Schluss die steinigen Serpentinen hoch zur Hütte. Der Aufstieg wurde mit leckerem Essen und warmen Wasser aus dem Wasserhahn belohnt. Zurück an unserer Alm haben wir uns die Zeit bis zum Abendessen mit verschiedenen Teamspielen vertrieben, welche mal eine größere und mal eine kleinere Hürde waren. Nach dem Essen sind wir dann auf Tischspiele umgestiegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann war auch schon der letzte Tag gekommen. Nachdem alles aufgeräumt und gepackt war, haben wir uns auf den Weg ins Tal gemacht und sind wieder mit vollen Bussen nach Hause gefahren.

40 Jahre Wasserwacht Kaufering

40 Jahre Wasserwacht Kaufering

Nach monatelangen Vorbereitungen war es am 15. Juli endlich so weit. Wir haben unser 40-jähriges Bestehen gefeiert und das sozusagen gleich doppelt.

Präsentation der Wasserwacht

Die Mittags und Nachmittagszeit haben wir genutzt um uns auf dem Kauferinger Festplatz zu präsentieren. Dabei war für alle was geboten. Die Kinder (und auch so manche Erwachsene) konnten ihr Wasserwacht wissen testen, mit dem Wurfsack üben oder sich auf der Hüpfburg des Landsberger Jugendrotkreuzes austoben. Zudem gab es eine Fahrzeugausstellung mit mehreren Wasserrettungsfahrzeugen. Highlight war für Groß und Klein der Tauchtank der Wasserwacht Schwabmünchen, in welchem die Taucher ihr Können gezeigt haben.

 

 

 

 

 

 

 

Festabend

Gegen Abend fand unser Festakt im Leonhardisaal statt. Dabei hat uns Andreas Wenker durch ein vielfältiges Programm geführt, welches von den Reden, über den selbst gedrehten Film der Wasserwachtjugend zu den Anekdoten der vergangen 40 Jahre führte.