Ausflug zur Kohlstattalm

„Einmal ein Wochenende auf einer Selbstversorgerhütte verbringen wäre doch auch mal was“

Gesagt, geplant, getan.
Am 22. September haben wir uns mit einigen Aktiven und Jugendlichen aus den Stufen III und IV auf den Weg zur Kohlstattalm in Benediktbeuren gemacht. Die Busse waren voll mit Gepäck, obwohl wir alles selbst hochtragen mussten. Ca. 1 1/2 Stunden haben wir gebraucht, bis wir an der Alm angekommen waren. Den Abend haben wir dann mit einer deftigen Brotzeit und leckerem Stockbrot mit gerösteten Marshmallows am Feuer ausklingen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

Samstag Morgen haben wir uns mit dem Ziel die Tutzinger Hütte zu erreichen auf den Weg gemacht. Dieser führte uns zuerst am Bachlauf entlang, dann über eine Kuhwiese (zum Glück war der Almabtrieb schon) und zum Schluss die steinigen Serpentinen hoch zur Hütte. Der Aufstieg wurde mit leckerem Essen und warmen Wasser aus dem Wasserhahn belohnt. Zurück an unserer Alm haben wir uns die Zeit bis zum Abendessen mit verschiedenen Teamspielen vertrieben, welche mal eine größere und mal eine kleinere Hürde waren. Nach dem Essen sind wir dann auf Tischspiele umgestiegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann war auch schon der letzte Tag gekommen. Nachdem alles aufgeräumt und gepackt war, haben wir uns auf den Weg ins Tal gemacht und sind wieder mit vollen Bussen nach Hause gefahren.